Services

Pendant toute l’année il y a des expositions, des expositions temporaires, des guides, des concerts et des événements au musée du château de Posterstein ou à l’église du château. Chaque année 2000 petits chevaliers et demoiselles visitent le château au cadre de l’offre pédagogique.

Visiteurs pendant une exposition temporaire dans la galerie du musée

Visiteurs pendant une exposition temporaire dans la galerie du musée

Mariages et fêtes privées

Des mariages civils ont lieu dans la pièce de tribunal du château. On peut louer la cave du château pour des fêtes et cérémonies privées.

Itinéraire à Posterstein

Vous trouvez des informations détaillées pour l‘itinéraire ici.

Aller en bicyclette et séjourner

A Posterstein il y a beaucoup de maisons en colombage historiques, l’ »Auenhof » est l’une d’elles.

A Posterstein il y a beaucoup de maisons en colombage historiques, l’ »Auenhof » est l’une d’elles.

Le village de Posterstein avec ses maisons en colombage vous invite de faire une promenade. Chaque année il y a une course de carrioles. Vous pouvez visiter la ferme « Auenhof ».

Plusieurs pistes cyclable conduisent par Posterstein. Une belle promenade est le chemin au long de la rivière Sprotte jusqu’à Nöbdenitz avec sa chêne de mille ans. Les deux châteaux de la duchesse de Courlande (Löbichau et Tannenfeld) ne se trouvent pas loin de Posterstein. Dans le musée de boutons à Schmölln on trouve une grande partie des objets du musée de Posterstein.

Nächste Veranstaltung:

Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
am 01.10.2017 - 31.12.2018

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

#SalonEuropa vor Ort und digital: Vernetzung damals und heute – Europa bedeutet für mich ...?
am 23.09.2018 - 11.11.2018

Zwischen 1795 und 1821 gab es auf Schloss Löbichau bei Posterstein einen lebendigen Musenhof, der bildende Künstler, Schriftsteller und Politiker, Adlige wie Bürgerliche, aus ganz Europa anzog. Bei Musik, Theater und Tee wurden Kontakte geknüpft und politische Entscheidungen auf den Weg gebracht. Die Ausstellung « #SalonEuropa vor Ort und digital » will ausgehend von der historischen Salonkultur um 1800 einen Bogen in die heutige Zeit und zur aktuellen politischen Lage spannen.

Europa – ein Kontinent im Umbruch. Salonabend zur Ausstellung #SalonEuropa vor Ort und digital
am 27.10.2018

Mit einer Gesprächsrunde in gemütlicher Atmosphäre knüpfen wir an die Salons des 19. Jahrhunderts an. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen die Chancen, aber auch Herausforderungen, die ein gemeinsames europäisches Miteinander mit sich bringen kann. Gemeinsam mit Podiumsgästen soll die europäische Gemeinschaft kritisch hinterfragt und mit dem Publikum besprochen werden.

Weitere Veranstaltungen