Anthony Lowe: Perspektiv-Wechsel – Influencing ways of seeing

Datum + Uhrzeit: 03.09.2017 - 05.11.2017, ganztags / all day

Ort: Sonderausstellung - Museum Burg Posterstein

 

Zur Ausstellung

Der Künstler Anthony Lowe ist bekannt für farbenfrohe Städteportraits. Doch für die Ausstellung im Museum Burg Posterstein änderte er seinen Stil. Herausgekommen ist eine Überraschung für alle Lowe-Kenner: die Ausstellung “Perspektiv-Wechsel – Influencing ways of seeing”. In Posterstein geht es dem Künstler darum, gewohnte Blickwinkel zu überwinden und uns in einer multimedialen Ausstellung zu einem Wechsel der Perspektive einzuladen.

 

 

 „Ich habe nur einen Anfang machen können mit unterschiedlichen Exponaten aus einem breiten Spektrum von Ideen, die gespeist sind aus dem Barock, dem Plakatdesign des 19. Jahrhunderts oder der Nutzung von Patrick Hughes (Reverspective) umgekehrter Perspektiv-Form im 21. Jahrhundert. Doch im  weitesten Sinne bedeutet Perspektive auch, einen anderen Blickwinkel anzuwenden. Aufgaben, Objekte, Probleme, Lebensweisen, Menschen anzugehen und anzuschauen.“

 

Video von der Eröffnung:

Interview mit Anthony Lowe

Über den Künstler

Anthony Lowe, 1957 in London geboren, lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Zürchau bei Altenburg. Er studierte in Liverpool, Bristol und London am renommierten Royal College of Art.

Zur Website von Anthony Lowe

Nächste Veranstaltung:

Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
am 01.10.2017 - 31.12.2018

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

#SalonEuropa vor Ort und digital: Vernetzung damals und heute – Europa bedeutet für mich ...?
am 23.09.2018 - 11.11.2018

Zwischen 1795 und 1821 gab es auf Schloss Löbichau bei Posterstein einen lebendigen Musenhof, der bildende Künstler, Schriftsteller und Politiker, Adlige wie Bürgerliche, aus ganz Europa anzog. Bei Musik, Theater und Tee wurden Kontakte geknüpft und politische Entscheidungen auf den Weg gebracht. Die Ausstellung “#SalonEuropa vor Ort und digital” will ausgehend von der historischen Salonkultur um 1800 einen Bogen in die heutige Zeit und zur aktuellen politischen Lage spannen.

#SalonEuropa: Legetrickfilm-Workshops mit der Kunstschule Gera
am 30.09.2018

In Legetrick-Technik entstehen unter Anleitung von Nils Lauterbach von der Kunstschule Gera kurze Filme zu eigenen Themen. Ab 10 Jahren.

Weitere Veranstaltungen