Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen

Datum + Uhrzeit: 01/10/2017 - 31/12/2017, ganztags / all day

Ort: Dauerausstellung im Obergeschoss

Wie schwer wiegt ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

In verschiedenen interaktiven Stationen geht es durch die mittelalterliche Burg und auf spielerische Art und Weise werden von Kindern gestellte Fragen beantwortet. Im Laufe des Jahres sind über hundert Kinderfragen im Museum eingegangen. Diese greift die Ausstellung auf.

In einfachen Sätzen geht es um die Geschichte der Burg und ihrer Bewohner – vom Mittelalter bis in die Zeit der Salondamen. Als Film oder Hörspiel und an Hand von Stationen zum Ausprobieren lernen die Kinder etwas über das Leben in vergangenen Zeiten.

Die Ritterschaft von Hohenstein schlägt jedes Jahr zum Mittelalterspektakel auf Burg Posterstein ihre Zelte auf.

Die Ritterschaft von Hohenstein schlägt jedes Jahr zum Mittelalterspektakel auf Burg Posterstein ihre Zelte auf – und kommt zur Eröffnung der Kinderausstellung.

Termine:

Bis 11. August: Ferienprogramm “Wie spielten kleine Ritter und Burgfräulein?”

27. August, 14 Uhr: Kleine Familienführung “Wie schwer war eine Ritterrüstung?”
dazu: Die Ritterschaft von Hohenstein lädt ein zu mittelalterlichen Spielen auf dem Burghof der Burg Posterstein. Dabei dürfen die Kinder auch echte Rüstungen anschauen, anfassen und ausprobieren, wie schwer diese sind.

1. Oktober 2017, 15 Uhr:
Die Ausstellung wird im Beisein der Ritterschaft von Hohenstein eröffnet.

Die “Kinderburg” beginnt im Blog:

Burggespenst Posti und Burgdrache Stein beantworten Kinderfragen.

Burggespenst Posti und Burgdrache Stein beantworten Kinderfragen.

Schon vor der Ausstellung beantworten unsere Burggeister Posti & Stein Eure Fragen. Burggespenst Posti und Drache Stein antworten persönlich per Post oder E-Mail und veröffentlichen die Antwort auf dem Blog des Museums.