Mal sehen wohin es geht oder zwischen den Zeiten


Datum + Uhrzeit:
17.05.2015 - 02.08.2015, 00:00

Ort: Sonderausstellung - Museum Burg Posterstein

Hans Neupert – Hommage zum 95.
Video von der Ausstellungseröffnung: (c) Gunter Auer

Im Jahr 2015 wird der bekannte Schmöllner Maler und Graphiker Hans Neupert 95 Jahre alt.

Teaser Hans Neupert from Burg Posterstein on Vimeo.

Hans Neupert widmete sich in über 40 Arbeitsjahren, gemeinsam mit seiner Frau Luise, der angewandten Kunst und Gebrauchsgraphik.
1978 erhielten beide zusammen den Kunstpreis der Stadt Leipzig für ihr gebrauchsgraphisches Werk. Seit den 1970er Jahren entstehen kleine Ölbilder. Arbeiten in öffentlichen Sammlungen sind vor allem im Museum für Angewandte Kunst Gera, aber auch im Museum Burg Posterstein zu finden.

Die Sujets fantasievoll, romantisch, philosophisch bisweilen provozierend frech gemalt und von tiefer Farbigkeit geprägt, bilden in ihrer Unverwechselbarkeit bis heute den Stil Hans Neuperts. Gezeigt werden etwa 100 Bilder, die erst in den letzten Jahren entstanden.

Im Katalog sind das gesamte Werkverzeichnis und ausgewählte Werke veröffentlicht.
Den Katalog kann man zum Preis von 9 Euro über das Museum kaufen.

KatalogCoverHN

Die Ausstellung wird unterstützt von:

Freistaat Thüringen

Sponsor_artregio

 

 

Nächste Veranstaltung:

Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
am 01.10.2017 - 31.12.2019

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

#humboldt4 : Aus Schönhaide nach Südamerika: Der Vogelkundler, Zeichner und Maler Anton Goering (1836-1905)
am 01.09.2019 - 17.11.2019

Die Museen des Altenburger Landes – Lindenau-Museum, Residenzschloss Altenburg, Naturkundemuseum Mauritianum und Museum Burg Posterstein – nehmen unter dem Titel: #humboldt4 in einer gemeinsamen Ausstellungsreihe das Leben Alexander von Humboldts und sein Wirken auf die Region in den Blick. Die Postersteiner Ausstellung widmet sich Anton Goering, der als Handwerkersohn aus Schönhaide im Altenburger Land mit internationalem Forschungsauftrag nach Venezuela reiste und später zum Professor ernennt wurde.

Herbstferien auf Burg Posterstein: Was brauchte man für eine Abenteuerreise? – Auf Entdeckungsreise in Südamerika
am 08.10.2019 - 27.10.2019

Vor 150 Jahren reiste der Handwerkersohn Anton Göring aus dem Altenburger Land nach Südamerika, um die fremdartige Tierwelt zu erforschen. Aber wie überstand man damals eine so weite Reise und was brauchte man dazu? Wir laden zu kurzen Familienführungen und zur Rätseljagd durch die Ausstellung “Von Schönhaide nach Südamerika”.

Weitere Veranstaltungen