Weihnachtskrippen und Adventskalender auf Burg Posterstein


Diese Weihnachtskrippe in der Dose aus Berchtesgaden war die erste Krippe des Sammlers Jürgen P. Riewe - Sammlung Museum Burg Posterstein

Datum + Uhrzeit:
02.12.2018 - 06.01.2019, ganztags / all day

Ort: Sonderausstellung - Museum Burg Posterstein

Thematisch lehnt sich die Ausstellung im Museum Burg Posterstein in diesem Jahr mit europäischen Weihnachtskrippen und Adventskalendern ans Jahresthema #SalonEuropa an. Es sind Krippen und Weihnachtsschmuck aus neun europäischen Ländern zu sehen. Die Krippen sind aus Gips, Stroh, Keramik, Glas, Papier und Holz, der Schmuck aus Lebkuchen, Stroh und Perlen. Gezeigt wird erstmals eine Auswahl der über hundert Adventskalender, die eine private Sammlerin dem Museum 2018 geschenkt hat. Die Kalender stammen alle aus der deutschen Nachkriegszeit, einige zeigen Burgen und Schlösser der Region. Die 800 Jahre alte Burg ist wie immer festlich geschmückt.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Jedes Jahr im Advent zeigt das Museum Burg Posterstein seine traditionelle Weihnachtskrippenausstellung in den stimmungsvollen Räumen der Burg Posterstein. In diesem Jahr zeigen wir europäische Weihnachtskrippen und Adventskalender – eine Auswahl aus unserer Sammlung von über 500 Weihnachtskrippen zu sehen.

 

Nächste Veranstaltung:

Winterferien auf Burg Posterstein: Ritterlich schick – Wie sah Kleidung im Mittelalter aus?
am 08.02.2020 - 01.03.2020

Was zogen die Leute im Mittelalter eigentlich an? Was war modern und schick? Im Winterferien-Programm auf Burg Posterstein geht es diesmal um Kleidung im Mittelalter.

Landschaft nach der WISMUT: Fotografie von Karl-Heinz Rothenberger
am 23.02.2020 - 10.05.2020

Der Landshuter Fotograf Karlheinz Rothenberger hielt von der Wismut geformte Landschaften auf eindrucksvollen Fotografien fest. Dreißig Jahre nach dem Ende des Uranbergbaus zeigt die Fotoausstellung die ehemaligen Tagebau-Orte von der Rekultivierung über die BUGA 2007 bis heute.

Bunt, bunter, Osterei: Ostereier von Peter Rehfeld
am 29.03.2020 - 19.04.2020

Der Rositzer Handwerker Peter Rehfeld gestaltet in seiner Freizeit seit fast 40 Jahren Ostereier in verschiedensten Techniken. Der 79-jährige ist beständig auf der Suche nach Inspiration. Durch seine eigene filigrane Arbeit sowie eigene Bücher zum Thema will er alte Techniken bewahren und zeigen. In Posterstein zeigt er in der Osterzeit über 600 Ostereier, die er vorwiegend aus verschiedensten Naturmaterialien gestaltet hat.

Weitere Veranstaltungen