Sonderausstellungen |

Sonderausstellungen auf Burg Posterstein:

In der Galerie des Museums werden wechselnde Sonderausstellungen zur regionalen Kunst, zum Kunsthandwerk und zur Geschichte der Region gezeigt. Hier finden Sie aktuelle und kommende Sonderausstellungen:


Das besondere Exponat zur Reformation: Kostbare Bibeln und das Rollbild “Der Leipziger Festzug zur Reformationsfeier 1830”
Datum: 21/05/2017 - 31/12/2017

Kleine Kabinettausstellung zum Reformationsjubiläum mit kostbaren historischen Bibeln und einem zehn Meter langen Rollbild von Heinrich Geißler zum Leipziger Festzug zur Reformationsfeier von 1830 aus dem Bestand des Museums Burg Posterstein.


Anthony Lowe: Perspektiv-Wechsel - Influencing ways of seeing
Datum: 03/09/2017 - 05/11/2017

Der gebürtige Londoner Künstler Anthony Lowe lebt und arbeitet in Zürchau bei Altenburg. Speziell für das Museum Burg Posterstein bereitet er die Sonderausstellung “Perspektiv-Wechsel – Influencing ways of seeing” vor. Dem Künstler geht es darum, gewohnte Blickwinkel zu überwinden und uns in einer multimedialen Ausstellung zu einem Wechsel der Perspektive einzuladen.


Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
Datum: 01/10/2017 - 31/12/2017

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.


Crèches du monde entier
Datum: 20/10/2017

Chaque année pendant le temps de Noël on peut admirer une partie d’une collection de crèches au musée du château de Posterstein.


Krippen für Groß und Klein – Weihnachtsausstellung auf Burg Posterstein
Datum: 03/12/2017 - 07/01/2018

Traditionelle Weihnachtskrippenausstellung in den stimmungsvollen Räumen der Burg. Die diesjährige Weihnachtsausstellung richtet sich auch an kleine Gäste: Das Museum zeigt Krippen, Weihnachtsschmuck, historische Weihnachtsbücher und Adventskalender für Kinder, umrahmt von historischem Spielzeug.


#SalonEuropa im Hier und Jetzt: Schloss Tannenfeld – Inspiration und Wirklichkeit
Datum: 17/06/2018 - 09/09/2018

Vier Künstlerinnen aus Deutschland, Frankreich und Polen knüpfen an die Tradition des Salons der Herzogin von Kurland an und stellen ein gemeinsames Kunstprojekt auf die Beine.

 

Vergangene Veranstaltungen