Nach aktuellem Stand können keine Veranstaltungen stattfinden, Personen-Führungen gibt es bis auf weiteres nicht, um Besucher zu schützen und einen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung der Erkrankung COVID-19 zu leisten.

Ständige Angebote für Gruppen

Führungen können Sie per E-Mail oder telefonisch unter (034496) 22 595 buchen.

Führung durch die Burg

Dauer: ca. 1 Stunde
Gruppen: ab 12 Personen
Preis: 4,00 Euro/Person, zzgl. Führung: 20.00 Euro
Voranmeldung erforderlich, individuelle Vereinbarungen sind möglich.

Führung durch die Ausstellung zum Musenhof der Herzogin von Kurland im Museum Burg Posterstein

Führung durch die Ausstellung zum Musenhof der Herzogin von Kurland im Museum Burg Posterstein

Sonderführung: Zwischen Metternich und Talleyrand – Der Musenhof der Herzogin von Kurland im Schloss zu Löbichau

Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 4,00 Euro/Person, zzgl. Führung: 20,00 Euro
Voranmeldung erforderlich.

Geführte Wanderung auf Thümmels Spuren in Nöbdenitz

Hans Wilhelm von Thümmel wählte die 1000-jährige Eiche von Nöbdenitz zu seiner Grabstätte.

Hans Wilhelm von Thümmel wählte die 1000-jährige Eiche von Nöbdenitz zu seiner Grabstätte.

Der Sachsen-Gotha-Altenburgische Minister und Diplomat Hans Wilhelm von Thümmel wählte sich die 1000-jährigen Eiche im Postersteiner Nachbarort zur außergewöhnlichen Grabstätte. Zu seinem Nöbdenitzer Rittergut gehörte das Mausoleum der Familien Thümmel, Rothkirch und Trach und Wietersheim, ein idyllischer englischer Garten und ein altes und ein neues Schloss. Die Herzogin von Kurland war häufig zu Gast. Man segelte auf dem Teich oder spazierte zur “Einsiedeley” im schattischen Nöbdenitzer Wald. Die geführte Wanderung folgt Thümmels Spuren im Ort.

Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: 1000-jährige Eiche Nöbdenitz
Preis: 4,00 Euro pro Person, zzgl. Führung: 20,00 Euro
Voranmeldung erforderlich.

Kinderführungen

Außerdem: Angebote & Führungen für Kinder

Nächste Veranstaltung:

Familienausstellung: Aus dem Alltag eines Burgherrn
03.10.2020 - 28.02.2021

Die beliebte Familienausstellung „Die Kinderburg“ soll eine Fortsetzung finden: Thematisch steht der Alltag eines Burgherrn in Friedenszeiten im Mittelpunkt. Multimedial und interaktiv entdecken große und kleine Besucher dabei, wie eine mittelalterliche Burg mit Wasser versorgt wurde und welche Aufgaben der Burgherr als Gerichtsherr für die umliegenden Dörfer hatte. Und auch die Postersteiner Burggeister Posti und Stein haben ihre Finger mit im Spiel.

Ochse, Esel, Schaf und Kamel: Die digitale Weihnachtskrippenausstellung
28.11.2020 - 10.01.2021
Banner digitale Weihnachtskrippen-Ausstellung Burg Posterstein

Jedes Jahr im Advent zeigt das Museum Burg Posterstein seine traditionelle Weihnachtskrippenausstellung in den stimmungsvollen Räumen der Burg Posterstein. In diesem Jahr stehen die unzähligen Tierfiguren, die es darin gibt, im Vordergrund.

Weihnachtsferien auf Burg Posterstein: Was macht das Kamel in der Weihnachtskrippe?
22.12.2020 - 03.01.2021
Geschmückter Weihnachtsbaum

Andere Länder, andere Tiere in den Weihnachtskrippen. In den Weihnachtsferien geht es auf Burg Posterstein um tierische Krippenfiguren.

Weitere Veranstaltungen