Burg Posterstein im Sonnenaufgang

Das Museum Burg Posterstein wurde 1952 als kulturgeschichtliches Museum des Landkreises gegründet und ist seitdem in der denkmalgeschützten, über 800-jährigen Burg Posterstein untergebracht.

Unsere Ausstellungen

In den Räumen im Obergeschoss der Burg werden Ausstellungen zur Kulturgeschichte der Region gezeigt. Einen besonderen Ausstellungskomplex bildet die Exposition zur Geschichte des Salons der Herzogin von Kurland. Dieser Salon im nahe gelegenen Schloss zu Löbichau war einer der interessantesten seiner Art um 1800.

Blick in die Ausstellung zur europäischen Salongeschichte im Museum Burg Posterstein
Blick in die Ausstellung zur europäischen Salongeschichte im Museum Burg Posterstein

Im Museumsbesuch inbegriffen sind das Burgverlies und die Besteigung des 25 Meter hohen Bergfriedes. Von der Plattform des Turmes aus bietet sich bei jedem Wetter ein fantastischer Ausblick ins Altenburger Land.

Kinder probieren die Familien-Ausstellung "Die Kinderburg" aus
Kinder probieren die Familien-Ausstellung “Die Kinderburg” aus

Unsere “Kinderburg”

Burg Posterstein lädt mit interaktiven und anschaulichen Stationen für Kinder (Familien-Ausstellung “Die Kinderburg”) dazu ein, die Geschichte spielerisch zu erkunden – von den Rittern bis in die Zeit der Salondamen.

In der Sonderausstellung "Landschaft nach der Wismut" im Museum Burg Posterstein
Das Museum Burg Posterstein zeigt wechselnde Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen und Kunst.

Unsere Sonderausstellungen

Es gibt regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen, besondere Ferienprogramme, Angebote für Schulen und die Möglichkeit, hier seinen Kindergeburtstag zu feiern. Jedes Jahr zu Pfingsten versetzt das traditionelle Mittelalterspektakel die Burg zurück in die Zeit der Ritter. Unser Kalender fasst alle aktuellen Termine zusammen.

Unsere Sammlungen

Themen des langfristigen, wissenschaftlichen Sammlungs-, Forschungs- und Ausstellungskonzeptes umfassen die Kulturgeschichte des Altenburger Landes und die Geschichte des Salons der Herzogin von Kurland im benachbarten Schloss Löbichau.

Unsere Forschungsthemen

Forschungsergebnisse veröffentlichen wir regelmäßig im Blog, in digitalen Ausstellungen oder ganz traditionell in Buchform. Weitere Infos zu Forschungsprojekten und Publikationen.

Unser Konzept

Unser Museumskonzept – analog wie digital – möchten wir transparent für alle zugänglich machen.