Rockerleben vor und nach der Wende: Dirk Zöllner liest
Buchcover Dirk Zöllner "Die fernen Inseln des Glücks"

Datum + Uhrzeit: 16.06.2013, 15:00 - 16:00

Ort: Burghof - Museum Burg Posterstein

Entwaffnend ehrlich, charmant und erfrischend erzählt der sympathische Musiker Dirk Zöllner über sein Rockerleben vor und nach der Wende. Der erste Kuss – die erste Gitarre – der erste Gig! Ziemlich bald stand fest: “Ich war infiziert vom Virus des Rock’n’Roll!”

Wie es weiterging – wild und schön – mit Songs und Bands und mit den Mädchen, mit dem ganzen bunten Rockerleben, mit dem gefundenen und wieder verlorenen Glück, mit neuen Anläufen und Mut und Wut und Trauer und Spaß, das ist eine Geschichte, die unter die Haut geht. Zwischen den Geschichten lässt Zöllner es sich nicht nehmen, auch den einen oder anderen Song einzustreuen. Musikalisch unterstützt wird er dabei von Tobias Hillig an der Gitarre.

Nächste Veranstaltung:

Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
am 01.10.2017 - 31.12.2019

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

#humboldt4 : Aus Schönhaide nach Südamerika: Der Vogelkundler, Zeichner und Maler Anton Goering (1836-1905)
am 01.09.2019 - 17.11.2019

Die Museen des Altenburger Landes – Lindenau-Museum, Residenzschloss Altenburg, Naturkundemuseum Mauritianum und Museum Burg Posterstein – nehmen unter dem Titel: #humboldt4 in einer gemeinsamen Ausstellungsreihe das Leben Alexander von Humboldts und sein Wirken auf die Region in den Blick. Die Postersteiner Ausstellung widmet sich Anton Goering, der als Handwerkersohn aus Schönhaide im Altenburger Land mit internationalem Forschungsauftrag nach Venezuela reiste und später zum Professor ernennt wurde.

Großes Steckenpferdturnier für Kinder
am 20.09.2019

Am neuen Thüringer Feiertag, dem Kindertag, rufen wir tapfere Burgfräulein und Ritter zum 1. Großen Steckenpferdturnier auf Burg Posterstein. Wer kein eigenes Reittier mitbringt, kann zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr in der Burg unter Anleitung ein ganz individuelles Steckenpferd basteln. Die Gefolgschaft zu Posterstein gibt derweil auf dem Burghof Tipps zum Armbrustschießen. Von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr gibt es eine kleine Stärkung im Burgkeller. Turnierbeginn ist 13 Uhr. In drei Disziplinen beweisen die Teilnehmer ihr Können. Für ihren Mut erhalten alle Teilnehmer eine ganz besondere Urkunde. 

Weitere Veranstaltungen