Frieda, der Wiener Prater und andere Begebenheiten

Datum + Uhrzeit: 02.03.2014 - 04.05.2014, ganztags / all day

Ort: Sonderausstellung - Museum Burg Posterstein

Fotografien von Jörg Neumerkel, Altenburg

Abseits des Touristentrubels im ohnehin nicht allzu stark frequentierten Südtiroler Ultental leben Frieda, Ihr Sohn und dessen Frau und betreiben traditionelle Viehwirtschaft. Der Lebensrhythmus wird seit eh und je vom Melken, Misten und Füttern der Tiere bestimmt. Frieda sorgt mit Ihren 83 Jahren noch immer für das leibliche Wohl der Familie und der gelegentlichen Helfer, die gegen Kost und Logis freiwillige Arbeit tun. Neben all den netten und vor allem interessanten Gesprächen, die man mit Frieda führen kann, beeindruckt ihre ins Gesicht geschriebene Lebensfreude. Jörg Neumerkel taucht mit seinen Fotografien tief ein in den dortigen Alltag.

Eröffnung: 2. März, 15 Uhr, mit Gitarren Blues von Josa

Nächste Veranstaltung:

Die Kinderburg: Auf den Spuren von Rittern und Salondamen
am 01.10.2017 - 31.12.2019

Wie schwer ist ein Kettenhemd? Wie lebten Kinder im Mittelalter? Was durften Prinzessinnen um 1800? Erstmals zeigt das Museum Burg Posterstein eine Ausstellung für Kinder und Familien.

#humboldt4 : Aus Schönhaide nach Südamerika: Der Vogelkundler, Zeichner und Maler Anton Goering (1836-1905)
am 01.09.2019 - 17.11.2019

Die Museen des Altenburger Landes – Lindenau-Museum, Residenzschloss Altenburg, Naturkundemuseum Mauritianum und Museum Burg Posterstein – nehmen unter dem Titel: #humboldt4 in einer gemeinsamen Ausstellungsreihe das Leben Alexander von Humboldts und sein Wirken auf die Region in den Blick. Die Postersteiner Ausstellung widmet sich Anton Goering, der als Handwerkersohn aus Schönhaide im Altenburger Land mit internationalem Forschungsauftrag nach Venezuela reiste und später zum Professor ernennt wurde.

Herbstferien auf Burg Posterstein: Was brauchte man für eine Abenteuerreise? – Auf Entdeckungsreise in Südamerika
am 08.10.2019 - 27.10.2019

Vor 150 Jahren reiste der Bauernsohn Anton Göring aus dem Altenburger Land nach Südamerika, um die fremdartige Tierwelt zu erforschen. Aber wie überstand man damals eine so weite Reise und was brauchte man dazu? Wir laden zu kurzen Familienführungen und zur Rätseljagd durch die Ausstellung “Von Schönhaide nach Südamerika”.

Weitere Veranstaltungen