Handwerk erzählt 2 – “Regionales Handwerk fördern”


Datum + Uhrzeit:
05.12.2019, 17:30 - 19:30

Ort: Burgkeller - Museum Burg Posterstein

Zum zweiten Mal erzählen Handwerker aus Posterstein und dem Altenburger Land ihre Geschichten innerhalb des Projekts »Handwerk erzählt – Zwischen Tradition und Zukunft« des Berliner Unternehmens Rohnstock Biografien. Handwerker verschiedener Gewerke und interessierte Zuhörer und Gäste sind herzlich zum persönlichen Erfahrungsaustausch eingeladen.

Wie war der Weg ins Handwerk? Welchen Wandel hat das Handwerk erlebt, welche Innovationen ebnen neue Wege, welche Herausforderungen stellten und stellen sich aktuell und wo liegen Perspektiven – insbesondere für junge Menschen.

Insgesamt 30 solcher Erzählsalons finden in Thüringen und Sachsen statt: Handwerksmeister, die Nachfolger brauchen, und Menschen, die nach einem Berufsweg suchen – alle, die am Erfahrungsschatz des Handwerks interessiert sind und ihn heben möchten.

Ausgewählte Erzählungen werden in Broschüren und zwei Büchern veröffentlicht – angereichert mit historischen Dokumenten bilden diese ein Stück thüringische und sächsische Kultur- und Wirtschaftsgeschichte ab.

Der Eintritt ist frei.

 

Herzliche Einladung zum Mitdiskutieren:

Interessierte Handwerker sowie potenzielle Zuhörer können sich an die Projektkoordinatorin Janin Pisarek 0177 3945975 | janin.pisarek@rohnstock-biografien.de sowie an das Museum Burg Posterstein wenden.

Nächste Veranstaltung:

Winterferien auf Burg Posterstein: Ritterlich schick – Wie sah Kleidung im Mittelalter aus?
am 08.02.2020 - 01.03.2020

Was zogen die Leute im Mittelalter eigentlich an? Was war modern und schick? Im Winterferien-Programm auf Burg Posterstein geht es diesmal um Kleidung im Mittelalter.

Landschaft nach der WISMUT: Fotografie von Karl-Heinz Rothenberger
am 23.02.2020 - 10.05.2020

Der Landshuter Fotograf Karlheinz Rothenberger hielt von der Wismut geformte Landschaften auf eindrucksvollen Fotografien fest. Dreißig Jahre nach dem Ende des Uranbergbaus zeigt die Fotoausstellung die ehemaligen Tagebau-Orte von der Rekultivierung über die BUGA 2007 bis heute.

Bunt, bunter, Osterei: Ostereier von Peter Rehfeld
am 29.03.2020 - 19.04.2020

Der Rositzer Handwerker Peter Rehfeld gestaltet in seiner Freizeit seit fast 40 Jahren Ostereier in verschiedensten Techniken. Der 79-jährige ist beständig auf der Suche nach Inspiration. Durch seine eigene filigrane Arbeit sowie eigene Bücher zum Thema will er alte Techniken bewahren und zeigen. In Posterstein zeigt er in der Osterzeit über 600 Ostereier, die er vorwiegend aus verschiedensten Naturmaterialien gestaltet hat.

Weitere Veranstaltungen