Die #Schlössersafari: Von der Sonderschau auf Burg Posterstein zur Community

2019 ein Ausstellungsprojekt und seither ein rege genutzter Instagram-Hashtag: #Schlössersafari.

Was 2019 als digital-analoge Sonderausstellung auf Burg Posterstein begann, ist zu einer Community geworden: Die Ausstellung #Schlössersafari geht auf Wanderschaft und die Vernetzung von Hobby-Fotografen, Schlösser- und Burgen-Fans und Museen geht weiter.

Hier gibt es einen Überblick über das Projekt #Schlössersafari des Museum Burg Posterstein und über kommende Termine.

Die Ausstellung #Schlössersafari

Die Ausstellung „Versteckte Orte: Instagramer auf #Schlössersafari in Mitteldeutschland“ (24. Februar bis 12. Mai 2019 im thüringischen Museum Burg Posterstein) fand als interaktive Community-Ausstellung statt: 7 Instagramer aus Mitteldeutschland wählten je 7 Bilder von Schlössern und Burgen aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg, die sie dem Publikum vorstellen wollten.

Ein wichtiger Teil der Ausstellung fand online statt: auf Instagram, wo jeder per Hashtag #Schlössersafari der Ausstellung eigene Bilder hinzufügen konnte. Im Laufe der Ausstellungszeit wurden rund 2300 Bilder geteilt.

Die Community ist auch nach der Schau aktiv geblieben. Beispielsweise gab es 2020 nicht nur eine digitale Ausstellung, die nun auch Twitter-Nutzer und Blogger einbezog. Auch die analoge Ausstellung #Schlössersafari ging auf Wanderschaft. Dadurch wird aus der Ausstellung ein nachhaltiges Vernetzungs-Projekt, das mitteldeutsche Schlösser und Burgen und kulturinteressierte Instagramer miteinander in Kontakt bringt.

An der Ausstellung beteiligt waren:
Cindy Hiller @chillerunterwegs
Sandro Deus @fineartinsilver
Frank Burchert @franksfotografie
Simone Stahn @silentfotografie_simone
Romy @sosfernweh
Patrick Weidenmueller @vogtland_prinz
Manja Reinhardt @vogtlandzauber

Eine neue Art Kulturvermittler

Keiner der teilnehmenden Instagramer verfügt über eine professionelle Fotografie-Ausbildung. Denn es geht um das gemeinsame Hobby, interessante Orte zu fotografieren und online zu teilen. Als Museum hat uns diese Art des Kulturerlebens fasziniert. Denn jede Woche besuchen unser Museum Menschen, die über Instagram auf uns aufmerksam geworden sind.

In dem sozialen Netzwerk gibt es eine aktive Szene von Schlösser- und Burgenfans. Verbunden durch ihre Leidenschaft für die Fotografie, empfehlen sie sich gegenseitig neue Motive, tauschen sich aus und geben sich Tipps. Dabei sind diese Instagramer eine neue Art Kulturvermittler, die die Schönheit ihrer Region in die Welt hinaus tragen.

Dieses Gemeinschaftsgefühl holten wir mit der Ausstellung ein Stück weit ins Museum und wollten gleichzeitig die Besucher dazu einladen, selbst ihre Region zu erkunden – ob nun mit oder ohne Kamera.

Die Ausstellung #Schlössersafari 2019 im Museum Burg Posterstein: Ein Bildschirm brachte die auf Instagram geteilten Bilder in die Ausstellung vor Ort ein.
Die Ausstellung #Schlössersafari 2019 im Museum Burg Posterstein: Ein Bildschirm brachte die auf Instagram geteilten Bilder in die Ausstellung vor Ort ein.

Austausch auf Augenhöhe

Das Museum Burg Posterstein ist seit 2016 auf Instagram aktiv und steht in regem Austausch mit einer kultur- und landschaftsinteressierten Community. Auswahlkriterien für die Ausstellung waren nicht nur fotografisches Können, Motivwahl und Reichweite, sondern auch die seit langem währende aktive Kommunikation auf Augenhöhe.

Die Ausstellung und Teile des Begleitprogramms planten wir in engem Austausch gemeinsam mit den Instagramern. Uns war es wichtig, dass alle Beteiligten von der Ausstellung profitieren. Dabei erzielt nicht nur das Museum durch die konstante gemeinsame Bewerbung des Projekts eine höhere Aufmerksamkeit. Sondern auch die Blogger und Instagramer, die uns erwähnen und/oder mit uns zusammenarbeiten, sollten möglichst einen Mehrwert davon haben. Ein Ausstellungskonzept wie dieses hat es im regionalgeschichtlichen Museum Burg Posterstein noch nicht gegeben: Denn es vermischt Fotografie, regionale Geschichte und Teilhabe.

Auf Insta-Walk im Park der Burg Posterstein (Foto: b_und_p_europareisen)
Auf Insta-Walk im Park der Burg Posterstein (Foto: b_und_p_europareisen)

Die Schlössersafari geht weiter

Seit Ausstellungsende traf sich die Schlössersafari-Community bereits weitere Male, beispielsweise auf Einladung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin. Darüber hinaus sind auf Instagram inzwischen über 7500 Bilder unter dem Hashtag #Schlössersafari geteilt worden. Inzwischen sind wir – das Museum Burg Posterstein und die 7 Instagramer der ersten #Schlössersafari-Ausstellung – mit weiteren Schlössern/Burgen in Kontakt, die daran interessiert sind, die #Schlössersafari-Ausstellung zu zeigen. Dabei soll jede ihren eigenen regionalen Winkel erhalten, es werden neue gemeinsame Foto-Wanderungen stattfinden und das Netzwerk ist offen für weitere Schlösser- und Burgen-Liebhaber, Instagramer und Landschaftsfotografen.

Eine ausführliche Auswertung der Ausstellung #Schlössersafari 2019 gibt es im Blog des Museums Burg Posterstein.


Nächste #Schlössersafari-Termine:

Wander-Ausstellung Entdeckte Orte: Instagramer auf #Schlössersafari in Mitteldeutschland auf Burg Ranis - Kooperation zwischen Museum Burg Ranis und Museum Burg Posterstein

6. Juni bis 8. November 2020: Wander-Ausstellung “Entdeckte Orte – Instagramer auf #Schlössersafari in Mitteldeutschland” im Museum Burg Ranis

Die interaktive Community-Ausstellung #Schlössersafari findet ihre Fortsetzung auf Burg Ranis: Dabei wählten 9 Instagramer und Blogger aus Mitteldeutschland je fünf Bilder von Schlössern und Burgen aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg aus, die sie dem Publikum vorstellen.

Ein Gemeinschaftsprojekt von:


Vergangene #Schlössersafari-Projekte:

Digitale Ausstellung #Schlössersafari virtuell, weltweit des Museum Burg Posterstein

bis 6. Juni 2020: digitale Ausstellung #schlössersafari virtuell, weltweit

In dieser virtuellen Ausstellung stellen die 7 Instagramer 7 Fotos von 7 Schlössern vor, die auch in der analogen Ausstellung #Schlössersafari zu sehen sind. Darüber hinaus stellen wir Instagramer, Twitterer und Blogger vor, die ihre Bilder unter dem Hashtag #Schlössersafari geteilt haben. Sie erzählen dabei, wie sie ihre Ausflüge planen und was ihnen am Fotografieren Spaß macht. Die Ausstellung ist auch weiterhin digital zu sehen.

Sonderschau Versteckte Orte: Instagramer auf #Schlössersafari in Mitteldeutschland 2019 im Museum Burg Posterstein

24. Februar bis 12. Mai 2019: Sonderausstellung “Versteckte Orte: Instagramer auf #Schlössersafari in Mitteldeutschland” im Museum Burg Posterstein – analog und digital zum Mitmachen, inkl. Podiumsgespräch, Insta-Walk und Foto-Kurs fürs Smartphone

Die Beschreibung der ersten #Schlössersafari-Ausstellung lautete so: Als eine Art Kultur-Botschafter sind sie in ihrer Freizeit in ihrer Region unterwegs. Denn sie fotografieren, recherchieren Hintergründe und teilen ihre „Beute“ im sozialen Netzwerk Instagram. Sieben Instagramer nehmen uns mit an versteckte Orte in Mitteldeutschland und zeigen uns, warum diese Schlösser und Burgen eine Reise wert sind. Dabei erfahren wir, wie sie fotografieren und was Instagram als Netzwerk für sie so interessant macht.

Mit dabei waren: @chillerunterwegs, @fineartinsilver, @franksfotografie, @silentfotografie_simone , @sosfernweh, @vogtland_prinz , @vogtlandzauber