Burg Posterstein Express - Eintauchen in die Geschichte

  • knoepfe Schmöllner Knöpfe: Weltruhm mit dem Steinnussknopf

    Für das Stadtmuseum in Schmölln entwickelte das Museum Burg Posterstein 1997 ein Konzept und realisierte eine Ausstellung zur Schmöllner Knopfindustrie. Auf rund 100 qm Ausstellungsfläche entstand eine amüsante Wanderung durch die Welt des Schmöllner Knopfes, in welcher der Knopf in seiner ureigensten Bedeutung – dem Auf- und Zuknöpfen – immer präsent ist.

  • posti2 Wenn kleine Ritter das Gruseln lernen

    Wenn die Ritterrüstung spukt, finden die Burggespenster Posti und Stein die Lösung – und wenn kleine Ritter und Burgfräulein ausziehen, das Gruseln zu lernen, dann sind die beiden natürlich auch mit von der Partie…

  • Herzogin von Kurland Löbichauer Salondamen zwischen Metternich und Talleyrand

    Der „Musenhof“ der Herzogin von Kurland in Löbichau bei Posterstein gehörte zu den bekanntesten Salons um 1800. Europas wichtigste Politiker kannte die Gastgeberin persönlich …

  • Burgkirche Posterstein Holzschnitzer Johannis Hopf: Verbrecher oder genialer Künstler?

    Eine Postersteiner Sage berichtet vom Schnitzer Johannis Hopf, der trotz eines grausamem Verbrechens die Burgkirche prunkvoll ausgestaltetet haben soll …

  • Altenburger Spielkarten - Burg Posterstein 500 Jahre alte Tradition: Altenburger Spielkarten

    Sowohl der Adel als auch das Bürgertum liebte es zu spielen, frönte der Hoffnung auf das schnelle Glück. Aber auch die für ihren Reichtum bekannten Altenburger Bauern verbrachten ihre freie Zeit in den zahlreich vorhandenen Gasthöfen und fanden dort schnell Partner für ein Kartenspiel.

Alle Artikel anzeigen


Nächste Veranstaltung:

Weihnachtskrippen
am 30/11/2014 - 11/01/2015

Traditionelle Weihnachtsausstellung
in den stimmungsvollen Räumen der Burg.

Weitere Veranstaltungen